Wackershofen Freilandmuseum: Speisen aus alten Küchen

Eine Frau bereitet in Wackershofen Speisen zu.
Eine Frau bereitet in Wackershofen Speisen zu. © Foto: Hohenloher Freilandmuseum
Wackershofen / swp 21.06.2018
Essen vom Holzofen wird am Sonntag, 24. Juni, beim „Kochen in alten Bauernküchen“ serviert.

Freunde der traditionellen Küche können am Sonntag, 24. Juni, von 11 bis 16 Uhr im Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen auf ihre Kosten kommen. Dort gibt’s den Aktionstag „Kochen in alten Bauernküchen“.

Regionale Mahlzeiten, die schon auf dem Speisezettel der Urgroßeltern gestanden haben, werden in mehreren Küchen der historischen Gebäude des Museums vor den Augen der Besucher zubereitet.Das Museum lädt die Besucher ein dabei zu sein und zu probieren. So werden selbstgemachte Nudeln mit einer Pilzpfanne und Vanillepudding mit Früchten gekocht, ebenso Graupensuppe mit Speck und Gemüse, oder Kartoffelpfannkuchen mit Kräutern. Man kann zu Hause auch nachkochen, denn die Rezepte liegen zum Mitnehmen bereit.

Im Steigengasthaus wird die Autorin Susanne Hilz-Wagner ihr Buch „Am Anfang war der Feuerstein – Kulturführer durch 600 000 Jahre Ess- und Trinkgeschichte(n) aus der Region Baden-Württemberg“ präsentieren.

Info Mehr zu den Angeboten auf www.wackershofen.de

Das ist ein Infokasten
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel