Gemeinnützigkeit Sparkasse stiftet 250.000 Euro

Freuen sich über die Zustiftung: Michael Beck, Thomas Lützelberger, Gerhard Bauer, Steffen Baumgartner und Klaus Ehrmann.
Freuen sich über die Zustiftung: Michael Beck, Thomas Lützelberger, Gerhard Bauer, Steffen Baumgartner und Klaus Ehrmann. © Foto: Privat
Landkreis / SWP 18.02.2017
Das Vermögen der Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung wächst auf aktuell 3 041.160 Euro.

„Unser Stiftungskapital ist innerhalb von knapp zwölf Jahren dank großzügiger Zustiftungen von anfänglich 250 000 auf 3 041 160 Euro angewachsen. Das entspricht einer Vermehrung um das gut Zwölffache. Und damit können wir noch mehr bewegen“, freut sich Landrat Gerhard Bauer, der Vorsitzende des Vorstands der Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung. Jüngst hat die Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim die Summe in den Vermögensstock der Kreisstiftung zugestiftet.

Die vom Landrat vor knapp zwölf Jahren initiierte Kreisstiftung hat durch eine weitere Zustiftung der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim in Höhe von 250 000 Euro ihr Kapital nochmals deutlich erhöhen können. „Das ist wirklich großartig. Ich bin unserer Sparkasse für diese großzügige Kapitalaufstockung sehr dankbar“, so Bauer. Die Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim bringe damit zum wiederholten Male ihre Verbundenheit mit der Kreisstiftung und dem Landkreis Schwäbisch Hall auf beeindruckende Weise zum Ausdruck. Sie trage in höchstem Maße soziale Verantwortung.

„Bis heute konnten wir mit insgesamt rund 330 000 Euro mehr als 120 ganz hervorragende Projekte unterstützen, die alle das ehrenamtliche Engagement in vorbildlicher Weise fördern“, erklärt Geschäftsführer Steffen Baumgartner.

Die Landkreis Schwäbisch Hall-Stiftung ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Förderung von Jugend, Behinderten- und Altenhilfe, Stärkung und Schutz der Familie, Sport, Bildung und Wissenschaft, Kultur, Kunst- und Denkmalpflege und des Umwelt- und Naturschutzes sowie zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements.