Aktionstag Sortiert in Bananenkisten

Insline-Skates statt Kickschuhe: Roxsan Antoni freut sich über die Spende, die er durch die Kleiderkammer erhalten hat.
Insline-Skates statt Kickschuhe: Roxsan Antoni freut sich über die Spende, die er durch die Kleiderkammer erhalten hat. © Foto: Thumilan Selvakumaran
Schwäbisch Hall / SWP 17.07.2017

In Weinblätter gefüllte Häppchen werden serviert. Daneben meistert ein Junge einen kleinen Parcours auf Rädern. Im Hof am Ripperg tummeln sich gestern Nachmittag allerhand Besucher. Der Freundeskreis Asyl feiert Sommerfest und präsentiert Fahrradwerkstatt und Kleiderkammer.

Durch letztere führt Astrid Wagner eine handvoll Besucher. Die Stadt hat dem Verein die Räume vor eineinhalb Jahren gestellt. „Davor waren wir verteilt und haben Lager bei Klafs, Optima, Gunst und in der Asylunterkunft genutzt.“ Es sei nun eine große Erleichterung, einen zentralen Platz zu haben. Wagner zeigt die Räume in der unteren Etage, wo eingehende Spenden sortiert werden. Was schmutzig ist oder kaputt, werde entsorgt. Der Rest wandert sortiert in Bananenkisten, bevor es eine Etage darüber ausgegeben wird. An den wöchentlichen Annahmetagen gingen 10 bis 15 Säcke mit Kleidung ein. An Ausgabetagen seien bis zu 40 Flüchtlinge da, die sich eindecken können.

Bei der Tour macht auch Roxsan Antoni mit. Der Zwölfjährige, der perfektes Deutsch spricht, kam mit erst vor zwei Jahren mit seiner Familien aus Sri Lanka nach Deutschland. Die Kickschuhe, die er braucht, findet er nicht, dafür Inline-Skates. Kurz darauf dreht der Junge glücklich seine Runden im Hof.