Grünsfeld Situation wie bei Ryan Air

Grünsfeld  / pm 15.08.2018
Eine 38-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub, Weihnachtsgeld, tarifliche Altersvorsorge, Ausgleichstage sowie transparente Eingruppierungen und gesicherte Entgelte – dafür sind am Montagabend die Beschäftigten von Refresco in Grünsfeld auf die Straße gegangen.

Die Spät- und Nachtschicht des Fruchtsaftherstellers legte für zwei Stunden die Arbeit nieder, um gegen die Blockadehaltung des Unternehmens in der seit Jahresbeginn laufenden Tarifauseinandersetzung zu protestieren. Die vier Verhandlungsrunden seien durch Hinhalten  seitens der Arbeitgeber geprägt – für den NGG-Verhandlungsleiter Siebert die gleiche Situation wie bei Ryanair. Für die rund 100 Beschäftigten gelten bislang keine Tarifverträge.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel