Schwäbisch Hall Sibilla-Egen-Tag: HIV, Fleisch und Kunst

Schwäbisch Hall / SWP 31.01.2013
Für den Sibilla-Egen-Tag hat die gleichnamige Schule in der Tullauer Höhe Aktionen vorbereitet. Geöffnet ist am Samstag, 2. Februar, von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Schüler aller Schularten wollen am Samstag mit ihren Lehrkräften einen Einblick in die Unterrichtsarbeit geben. Das Ernährungswissenschaftliche Gymnasium lockt mit vielen Themen wie chemischen Schauversuchen und der Ausstellung "Fleisch - in Maßen statt in Massen". Im Labor des Biotechnologischen Gymnasiums ist "HIV - Nachweis einer Infektion mittels Elisa-Test" Thema.

Die Berufsfachschule für Pflege zeigt praktische Übungen zur Baby- und Krankenpflege, die Berufsfachschule für Haushalt stellt Methoden zur Haltbarmachung von Lebensmitteln vor. Außerdem gibt es eine Ausstellung mit Aktionsstrecke zum Projekt Organtransplantation.

Neben Kaffee und Kuchen wird auch ein Bücherflohmarkt angeboten. Besucher werden über die Partnerschule in Ghana informiert.

Das neue sechsjährige berufliche Gymnasium "Ernährung, Soziales, Gesundheit" wird vorgestellt. Das Angebot startete in diesem Schuljahr an der Sibilla-Egen-Schule mit der Klasse 8. Im Lichthof wird um 15 Uhr die Kunstausstellung "Mensch und Natur" mit Bildern von Karin Ries eröffnet. Weiteres im Internet.

www.sibilla-egen-schule.de