Sechs Frauen im Aufsichtsrat der Bausparkasse

JUST 20.11.2013

Bausparkasse Für die Haller Bausparkasse gilt die jetzt festgelegte Frauenquote im Aufsichtsrat nicht. Das Unternehmen ist zwar eine Aktiengesellschaft, die Anteilsscheine werden aber nicht an der Börse gehandelt. 20 Aufsichtsratsposten gibt es bei Deutschlands größter Bausparkasse, 6 davon sind von Frauen besetzt. Das entspricht einer Quote von genau 30 Prozent.

Kontrolle Der Aufsichtsrat ist ein Kontroll- und Beratungsgremium bei Kapitalgesellschaften. Er hat die Arbeit des Vorstands, der die Geschäfte führt, zu kontrollieren. Die Anzahl der Mitglieder richtet sich nach dem Grundkapital der Gesellschaft. Die Mitglieder des Aufsichtsrats werden in aller Regel von der Hauptversammlung gewählt (Ausnahme Arbeitnehmervertreter). Der Aufsichtsrat besteht aus Vertretern der Anteilseigner und in den meisten Unternehmen zusätzlich aus Vertretern der Arbeitnehmer.

Frauenquote teils schon erfüllt Beispiele aus heimischen Unternehmen
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel