Lesung sd

Braunsbach / Holger Ströbel 13.01.2018

Titus Simon liest am Sonntag, 4. Februar, um 15 Uhr im Rabbinatsmuseum Braunsbach aus seinem Roman „Kleinstadt-Hippies“, dem dritten Band seiner schwäbisch-hohenlohischen Trilogie. Musikalisch begleitet wird er von Erik Beisswenger. Eine Clique Jugendlicher einer hohenlohischen Kleinstadt steht im Mittelpunkt. Zu ihr gehört auch Aron Winter, der Sohn Jakobs, eines Überlebenden der Deportationen nach Riga.

Prof. Dr. Simon stellt in dieser Lesung die Erlebnisse Arons in den Mittelpunkt, der sich nicht als Jude fühlt – und dennoch immer wieder als solcher wahrgenommen und gelegentlich auch diffamiert wird. Die Lesung führt  nach Israel, wo Aron nächtliche Gespräche mit einem aus Breslau stammenden Juden führt, er auf seine Halbgeschwister trifft und dem gleichaltrigen Juri begegnet, der soeben aus dem Jom-Kippur-Krieg nach Hause kommt.

Info Informationen gibt es unter: Telefon 0 79 06 / 85 12 oder www.rabbinatsmuseum-braunsbach.de

Das ist ein Infokasten
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel