Die Stadtwerke schließen das Freibad Schenkensee am 13. September für dieses Jahr. Doch damit ist die Badesaison nicht beendet, wie die Stadtwerke mitteilen: Am Sonntag, 27. September, soll das Freizeitbad Schenkensee inklusive Saunalandschaft öffnen. „Voraussetzung ist eine vertretbare Entwicklung der Corona-Fallzahlen“, heißt es in der Mitteilung.
Das Konzept des Freibads bildet die Basis für die Regeln des Freizeitbads und der Saunalandschaft – angepasst und erweitert auf die Gegebenheiten der geschlossenen Räume. „Grundsätzlich gilt für das gesamte Freizeitbad und das Fitnessstudio Actic die AHA-Formel: Abstand wahren, auf Hygiene achten und Alltagsmaske tragen. Die Mitarbeiter sind angewiesen, auf die Einhaltung zu achten. Diese ist Grundvoraussetzung für einen sicheren Betrieb“, erklärt die stellvertretende Badebetriebsleiterin Heike Lochstampfer.
In der gesamten Anlage ist die Besucherzahl auf 220 im Freizeitbad und 70 in der Saunalandschaft begrenzt. Pro Becken im Freizeitbad ist ebenfalls eine maximale Anzahl an Schwimmern erlaubt. Wie im Freibad regeln dies Armbänder. Das Sportbecken ist in Doppelbahnen unterteilt, in denen Einbahnverkehr herrscht.
„Den Besuchern können aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nicht alle Attraktionen zur Verfügung gestellt werden“, schreiben die Stadtwerke weiter. So gibt es in der Sauna unter anderem keine Aufgüsse und Dampfbäder.

Keine Zeitblöcke

Tickets gibt’s online und vor Ort an der Kasse. Grundsätzlich ist eine Registrierung unter Angabe der persönlichen Daten Pflicht. Jahres-, Wertkarten und Gutscheine können im Freizeitbad wieder verwendet beziehungsweise auf den Ticketkauf angerechnet werden. Während der Öffnungszeiten kann das Bad unter Berücksichtigung freier Kapazitäten durchgängig genutzt werden. Es gibt keine Zeitblöcke wie bisher im Freibad.
Bereits ab dem 14. September öffnen das Bad Tullauer Höhe sowie das Hallenbad in Michelbach/Bilz, ebenfalls unter den Bestimmungen der jeweiligen Betriebskonzepte sowie ausschließlich für den Schulsport.

Info


Die angepassten Öffnungszeiten, aktuelle Belegungszahlen sowie Tarife sind auf der Homepage des Schenkenseebads unter www.schenkenseebad.de zu finden.