Das war alles ganz anders geplant. Immerhin: Einen kleinen feierlichen Abschied hat Robert Spoden eigentlich schon an Pfingsten 2019 bekommen. Damals haben die Sieder ihn bereits ordentlich geehrt und beschenkt – weil er sich ursprünglich schon zum 30. März 2020 in den Ruhestand verabschieden wo...