Wie die Polizei mitteilt, verließ der schwer demente 87-Jährige am Mittwoch gegen 16.45 Uhr seine Wohnung in Schwäbisch Hall und ging spazieren. Nachdem er nach kurzer Zeit nicht wiederkam, meldeten ihn die Angehörigen als vermisste. Die Polizei fahndete daraufhin im Stadtgebiet nach ihm. Ein Angehöriger entdeckte den vermissten Mann kurz nach 19 Uhr an einem Steilhang oberhalb der Stuttgarter Straße. Der Senior war vermutlich vom Fußweg Hofpfad den Steilhang hinabgestürzt. Die Feuerwehr war mit 23 Kräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst, mit drei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften vor Ort, versorgte den unterkühlten und verletzten Senior und brachte ihn in eine Klinik. Die Stuttgarter Straße musste für die Rettungsmaßnahmen etwa 45 Minuten lang gesperrt werden.