Wie die Polizei mitteilt, war eine 20-jährige BWM-Fahrerin am Sonntag gegen 4.45 Uhr auf der Einkornstraße in Richtung des Hessentaler Bahnhofs unterwegs. Da sie alkoholisiert war und zu schnell fuhr kam sie am Ende einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, streifte das Eck eines Wohngebäudes und krachte anschließend frontal in die Fassade des Nachbargebäudes daneben. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die Fassade und die dahinterliegende Küche zerstört, das Auto selbst drang jedoch nicht in das Gebäude ein.

Zudem wurde das komplette Fachwerkgebäude in sich verschoben - mehrere Risse entstanden und die Haustür ließ sich nicht mehr öffnen ließ. Der Inventarschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 20.000 Euro, der Gebäudeschaden auf mindestens 50.000 Euro. Aufgrund der Einsturzgefahr wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Am gestreiften Eck des ersten Wohngebäudes entstand ein Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro, am BMW selbst etwa 25.000 Euro. Die 20-jährige BWM-Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Führerschein der Fahrerin wurde beschlagnahmt und ihr wurde Blut abgenommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt Biker weicht auf K6745 Traktor aus und stürzt

Zwiefalten

Tödlicher Unfall bei Rothenburg Landwirt wird von eigenem Traktor überrollt

Rothenburg ob der Tauber