Schwäbisch Hall Schüler bereiten Gedenkfeier zur Pogromnacht vor

Schwäbisch Hall / SWP 05.11.2014
Die Stadt Schwäbisch Hall und mehrere Interessengruppen laden zum Gedenken an die Reichspogromnacht ein. Die Feier findet am Sonntag statt.

Im Zuge der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden jüdische Privatwohnungen und Geschäfte sowie der jüdische Betsaal in der Oberen Herrngasse 8 durch nationalsozialistische Truppen verwüstet, jüdische Mitbürger misshandelt und die Synagoge in Steinbach in Brand gesteckt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stolpern mit Kopf und Herz" findet das Gedenken an die Reichspogromnacht am Sonntag, 9. November, ab 18 Uhr auf dem Marktplatz statt. Schüler der 9. und 10. Klasse der Schenkensee-Realschule haben sich mit der Geschichte und den Biographien der jüdischen Bürger Schwäbisch Halls zur damaligen Zeit auseinandergesetzt. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Christa Hopfinger haben sie Beiträge für die öffentliche Gedenkfeier erarbeitet und werden diese vortragen.

Für die Stadt Schwäbisch Hall spricht Bürgermeisterin Bettina Wilhelm, für die Kirchen Dekanin Anne-Kathrin Kruse und Pastoralreferent Wolfram Rösch. Musikalisch wird die Gedenkfeier von Hans Kumpf (Klarinette) mitgestaltet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel