Schon gehört?

TOB 08.05.2015

Im vergangenen Jahr beklagten sich Kinder darüber, dass aus der Pumpe am neuen Kleinkindspielplatz auf dem Unterwöhrd das Wasser zu schwach herauslief. Der Werkhofmitarbeiter, der die Anlage nach dem Winter in Gang setzte, meinte es gut mit den Kleinen - vielleicht zu gut. Begeisterungsrufe: Der Strahl schießt aus dem Rohr, erzeugt eine Jahrhunderflut im Wasserlauf, setzt den Sandkastenbereich knöcheltief unter Wasser. Ein Vater war so in Sorge um seine Kleinkinder, dass er den Spielplatz umgehend verließ. "Ein Werkhofmitarbeiter drosselt den Wasserzulauf jetzt", sagt Robert Gruner, Sprecher der Stadt Hall. Zudem werde der Hersteller kontaktiert: Die Feinjustierung der Pumpe sei nicht so leicht zu bedienen.