Bibersfeld SC Bibersfeld blickt auf Erfolg der Fußballer

Bibersfeld / SWP 16.04.2015
Bei der Versammlung des SC Bibersfeld freut sich der Verein über die Erfolge der Fußballer. Der Zustand der sanitären Einrichtungen wird bemängelt.

Mit 781 Personen gibt Josef Steudler, zuständig für die Verwaltung, die aktuelle Zahl der Mitglieder an. Zuvor hatte Vorstandsmitglied Sebastian Hollich die Versammlung eröffnet. Der Vorstand Finanzen und Recht, Sebastian Hollich, attestiert eine solide Finanzlage. Allerdings sei die Stelle des Kassiers unbesetzt. Engagement sei gefragt. Es könne nicht angehen, so Hollich, dass der Verein von vielen nur als ein professionelles und günstiges Freizeitangebot verstanden wird und durch die Zahlung des Beitrages dieses Angebot allumfassend genutzt werden kann.

Aus der Abteilung Jugendfußball berichtet Tobias Kübler unter anderem von einem latenten Mangel an Trainern, Stefan Strecker für die Aktiven wies besonders auf den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften hin. Von den aktiven Fußballern wurde nochmal auf den schlechten Zustand der sanitären Anlagen dort hingewiesen. Anschließend wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurden turnusgemäß Fabian Bruchmann und Josef Steudler in ihrer jeweiligen Funktion bestätigt, als Beisitzer wurden Tanja Otterbach und Thomas Schmid gewählt.

Thomas Brodbeck stellte sich als Beauftragter für die so genannte "MMB-Spielgemeinschaft" zur Verfügung, neuer Jugendleiter wurde Timo Scherer. Abschließend wurde das bisherige Kassenprüfer-Duo für ein weiteres Jahr wiedergewählt.