"Fünf Jahre nach dem Baubeginn von Stuttgart 21 - Zukunftsprojekt oder Sicherheitsgefährdung?" So lautet das Thema eines Vortrags von Matthias Lieb, der am Dienstag, 19. Mai, im Schwäbisch Haller Bahnhof zu hören sein wird. Der Referent werde sich mit der ungewöhnlich starken Schieflage des geplanten Tiefbahnhofs befassen, teilt das lokale Bündnis gegen S 21 mit, das zu dem Vortrag einlädt. In dem geplanten Bahnhof gibt es ein Gefälle, das so steil ist wie in keinem anderen Großstadtbahnhof. Die S 21-Gegner sehen darin ein unbeherrschbares Sicherheitsrisiko. Matthias Lieb ist der Landesvorsitzende des Verkehrsclubs Deutschland. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.