Einsatz s

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren beim gemeinsamen Übungseinsatz bei Broß Holzhof.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren beim gemeinsamen Übungseinsatz bei Broß Holzhof. © Foto: Herbert Werkmann
Obersontheim / Autor Ende 13.10.2018

die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Obersontheim, Bühlertann und Bühlerzell rückten kürzlich gemeinsam zu einem Einsatz aus. Alarmiert wurden sie mit Hinweis auf einen Schwelbrand auf dem Gelände der Firma Broß Holzhof in Oberfischach. Es war ein Übungseinsatz. Das schreibt Herbert Werkmann von der Feuerwehr Obersontheim in seinem Bericht.

Ziel war es, die Wasserförderung über lange Wegstrecken sowie das Zusammenspiel der drei Feuerwehren zu üben, außerdem, das Gelernte zu festigen, begründet Kommandant und Einsatzleiter Daniel Finster.

Die Einsatzkräfte fanden drei vermeintlich vermisste Personen bereits nach kurzer Zeit. Parallel unterstützte die schnell eingerichtete Führungsgruppe den Einsatzleiter sowie die Abschnittsleiter. Sie übernahmen außerdem organisatorische Aufgaben.

Nach etwa eineinhalb Stunden wurde die Übung erfolgreich beendet. Insgesamt nahmen 52 Feuerwehrmänner und Frauen mit acht Fahrzeugen daran teil. In der abschließenden Manöverkritik zeigte sich Kommandant Finster sowie Obersontheims Bürgermeister Jürgen Trittner und Firmeneigentümer Michael Broß zufrieden mit der Leistung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel