Rinder auf Pflegeflächen

GK 31.01.2013

Bußgeld möglich Nach dem Bau der Westumgehung wurden als Ausgleich für die beanspruchte Natur Ersatzflächen für Landschaftspflege angelegt und vom Landkreis im Zug der Flurneuordnung Gailenkirchen erworben. Diese Flächen dürfen nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Beobachtet wurden in letzter Zeit Beweidungen mit Rindern. Es gibt aber noch keine Pachtverhältnisse, die Flächen werden von einer Fachfirma gepflegt. Sollte die unrechtmäßige Nutzung anhalten, so war im Ortschaftsrat zu hören, verschickt das Landratsamt Bußgeldbescheide an die betroffenen Landwirte.