Schwäbisch Hall Rentnerin fällt auf Betrüger herein

SWP 29.01.2013

Einem dreisten Dieb fiel am Freitag eine 93-jährige Rentnerin zum Opfer. Um 14 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Wohnungstüre der Frau und gab sich als Mitarbeiter ihrer Bank aus. Angeblich seinen durch einen Buchungsfehler "falsche Geldscheine" ausgegeben worden, so der Unbekannte. Nun müsse er die Geldscheine anhand der Nummern überprüfen. Die Rentnerin zeigte dem Mann ihre Geldkassette, in der sich einige 1000 Euro befanden. Wenig später musste die Frau feststellen, dass der angebliche Bankmitarbeiter mit dem Geld verschwunden war. Der Täter ist etwa 40 Jahre alt und zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß. Er trug einen dunklen Anzug.