Sport Radeln steht auf Lehrplan

Louis Sölter aus der achten Klasse an der Gemeinschaftsschule Schenkensee zeigt auf dem neuen Fahrrad, was ein Wheelie ist.
Louis Sölter aus der achten Klasse an der Gemeinschaftsschule Schenkensee zeigt auf dem neuen Fahrrad, was ein Wheelie ist. © Foto: privat
Schwäbisch Hall / swp 16.04.2018

Die Begeisterung bei den Schülern der achten Klassen, die das Profilfach Sport gewählt haben, ist groß. Sie nehmen pünktlich zum Saisonstart ihre neuen Sportgeräte in Empfang. Gleich  danach geht es auf die Piste und die Räder werden getestet. Die Kenntnisse im Mountainbiking sind bei der Gruppe sehr heterogen: von Anfängern, die schon seit längerer Zeit nicht mehr auf einem Fahrrad saßen, bis zu einzelnen Schülern, die ihre Balance und Beherrschung des Gerätes unter Beweis stellen.

„Ich bin überzeugt, dass alle von der Möglichkeit profitieren werden, dass die Schule Fahrräder als Sportgeräte zur Verfügung stellt“, sagt der Schulleiter Friedrich Ortius. Die Gemeinschaftsschule Schenkensee und die Firma MHW-Bike aus Hall kooperieren schon seit vielen Jahren als Bildungspartner in der Berufsorientierung und gehen seit vergangener Woche neue gemeinsame Wege. Der Geschäftsführer, Heinz Neumann, ist bei der Übergabe dabei. Die acht Räder der Firma Cube werden von dem Haller Händler zu stark vergünstigten Preisen angeboten, teilt die Schule mit.

Das Projekt Bikepool wird vom Kultusministerium unterstützt und vom Landesinstitut für Schulsport betreut. Schulen, die einen Bikepool aufbauen, müssen zunächst speziell ausgebildete Lehrkräfte haben. Dann werden zusammen mit einem kooperierenden Fachhändler und einem Fahrradhersteller die Konditionen zur Beschaffung von Fahrrädern verhandelt.

Geliefert werden die Räder am Mittwoch pünktlich zur Bike-AG. Unter Anleitung bauen die Teilnehmer die Räder auf, stellen Schaltungen und Bremsen ein, kontrollieren den festen Sitz der Schrauben und machen eine kurze Probefahrt.

An der Gemeinschaftsschule Schenkensee gibt es seit dem Schuljahr 2016/2017 eine Bike-AG unter der Leitung des Schulleiters Friedrich Ortius. Hier führen Schüler einfache Wartungsarbeiten an Fahrrädern aus und bei passendem Wetter sind sie mit den eigenen Rädern unterwegs. Es wird die Aufgabe der Bike-AG sein, die Fahrräder des Bikepools instand zu halten.

Mit dem neuen Bildungsplan wurde im Profilfach Sport das Thema: „Fahren, Rollen, Gleiten“ eingeführt. In diesem Themenbereich werden die drei Sportprofilgruppen der Schule ihre Erfahrungen mit dem Mountainbike bei gezielten Übungen zum Gleichgewicht, zur Fahrtechnik und das bewusste Bewegen in der Natur erlernen, steht im Bericht der Schulleitung. Da die Schüler der Gemeinschaftsschule Schenkensee zum Teil lange Anfahrtswege haben, ist es nicht immer möglich, dass die Schüler diesen Weg mit dem eigenen Fahrrad zurücklegen. Der Bikepool dient dazu, eine Anzahl von Rädern an der Schule vorzuhalten, es besteht jedoch kein Zwang, dass diese auch benutzt werden müssen. Schüler können genauso mit ihren eigenen Rädern am Unterricht teilnehmen. Vorausgesetzt, dass sie in einem technisch einwandfreien Zustand sind und dass alle Teilnehmer einen eigenen Helm verwenden.