Ausbildung Probieren geht über studieren

Mainhardt / swp 30.05.2017

Kürzlich besuchten 40 junge Menschen aus Tokio, die Bäcker werden möchten, auf ihrer Rundreise durch Deutschland den Riegenhof bei Mainhardt. „Sie wollten unseren Hof mit Backstube und Hofladen kennenlernen. Großes Interesse zeigten sie an der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, an der Tierhaltung  mit Weidegang und an den ökologischen Zusammenhängen“, schreibt Doris Braun. Nach dem Hofrundgang ging es in die Holzofenbäckerei und den Hofladen.

„Backen Sie mit Sauerteig?“, war eine der wichtigsten Fragen. Braun reichte eine Kostprobe, die mit Interesse berochen, geschmeckt und befühlt wurde. „Oh, interessant“, so das Urteil der Back-Azubis. „Wir backen Brot aus Dinkel, Roggen, Weizen mit Sauerteig und Bio-Hefe. Selbstverständlich wird mit einheimischem Holz geheizt“, erläuterte Braun. Zum Abschluss gab es Getränke und ländliche Hefekuchen mit Rhabarber, Apfel, Quark und Zopf aus dem Holzofen. Die Gäste ließen es sich schmecken. Mit vielen neuen Eindrücken und Fotografien fuhr die  Gruppe weiter nach Heidelberg.

Das ist ein Infokasten