Schwäbisch Hall Priester mit Haller Wurzeln ist tot

Pater Oswald Scheuermann stammte aus Hall, lebte aber von Jugend an in der Schweiz.
Pater Oswald Scheuermann stammte aus Hall, lebte aber von Jugend an in der Schweiz.
SWP 23.07.2014
Pater Oswald Scheuermann ist im Alter von 92 Jahren in der Schweiz gestorben. Der Geistliche wurde 1921 in Schwäbisch Hall geboren.

Oswald Scheuermann wurde am 11. Dezember 1921 in Hagenbach geboren, heute ein Stadtteil von Hall. Der Vater Alois Scheuermann arbeitete zuerst in einer Brauerei; dann übernahm er den elterlichen Hof. Doch dann zog er nach Rorschach, woher seine Frau Emma stammte.

So wuchsen Oswald Scheuermann und seine drei Brüder in der Schweiz auf. 1941 trat Oswald Scheuermann in das Noviziat der Pallottiner ein, er studierte Philosophie und Theologie. Er war Lehrer, Erzieher, Seelsorger und schließlich Leiter einer Jugendhilfe-Einrichtung mit Schule. Von 1984 bis 1999 war er Pfarrer in Niederglatt.