Schwäbisch Hall Patienten mit Süßigkeiten beschenkt

SWP 03.01.2014
Omas Lädle hat süße Präsente für ältere Menschen ins Klinikum gebracht. Damit werden die Spenden von Kunden weitergegeben.

Monika und Beate Reutter, Inhaberinnen von Omas Lädle in der Gelbinger Gasse, hatten zusammen mit der Chefärztin der Neurologie und Gerontoneurologie, Dr. Birgit Herting, eine besondere Überraschung zu Weihnachten geplant. Im Dezember war in Omas Lädle eine Kasse aufgestellt, hier konnten Kunden für einen besonderen Zweck spenden. Älteren Menschen, die über Weihnachten stationär im Klinikum sind, konnte man "Süßes" zukommen lassen. Es sollten aber nicht irgendwelche Süßigkeiten sein, sondern Süßes aus der guten alten Zeit.

So kann man in Erinnerungen schwelgen und genießen und das Besondere daran, viele Naschereien sind diabetikergeeignet. Das Geschäft erhielt viel Zuspruch von der Kundschaft und so konnten vier große Pakete für das Diak gepackt werden. Monika und Beate Reutter übergaben die Päckchen mit dem Naschwerk Dr. Birgit Herting, die diese auf vier Stationen des Diakonie-Klinikums verteilen konnte, auf denen sich ältere Patienten über die Weihnachtsüberraschung freuten. Im nächsten Jahr soll die Aktion wiederholt werden.