Schwäbisch Hall/Region Partytipps fürs Wochenende mit internationalen Stars

Schwäbisch Hall/Region / buf 22.01.2015
Das Wochenende hält für Konzertliebhaber einiges bereit. In Crailsheim etwa gibt es am Freitag Blues aus Belgien und am Samstag Jazz aus Texas.
Freitag

Crailsheim: Mit Tiny Legs Tim und Roland Van Campenhout finden zwei Größen der belgischen Musikszene den Weg nach Crailsheim. Van Campenhout gilt in unserem Nachbarland als einer der besten Bluesmusiker überhaupt. Er spielte mit Rory Gallagher, Leo Kottke und Ian Anderson zusammen. Neben Folk und Blues enthalten seine Alben auch Anklänge der Country-Musik, des Rock’n’Roll, des R’n’B und der Weltmusik. Sein Partner Tiny Legs Tim spielt Delta Roots Blues. Die 7180-Bar öffnet um 20 Uhr.

Heilbronn: Mit Auf uns schrieb Andreas Bourani die Hymne dieses Jahres. Die Single stieg auf Platz eins der deutschen Charts ein, war der WM-Song der ARD und wurde nach dem Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sogar im Maracanã-Stadion in Rio gespielt. Genügend Gründe, sich um 20 Uhr in der Heilbronner Harmonie einzufinden, wo Bourani live zu erleben ist.

Waldenburg: Die Haller Formation Noise Pollution kommt um 20.30 Uhr in die Künstlerkneipe Gleis 1. Die Band covert etwa Titel der Rolling Stones, von Eric Clapton, Green Day, Guns ’n Roses oder AC/DC.

Samstag

Crailsheim: Die Musik der Singer/Songwriterin Twana Rhodes bewegt sich zwischen Jazz und Pop. Die in Berlin lebende Texanerin teilte das Rampenlicht bereits mit George Benson und Al Jarreau beim Stuttgarter Jazz Open und gastierte beim renommierten Jazz Baltica Festival. Ab 20.30 Uhr steht sie im Ratssaal auf der Bühne.

Ellwangen: Was vor mehr als 15 Jahren mit traditioneller irischer Musik begonnen hat, ist noch heute bei 24 Folk Strings Programm: Mit Fiddle, Whistle, Gitarre, Mandoline und Gesang geben sie Irish Folk zum Besten. Beginn ist um 21 Uhr im Irish Pub Leprechaun. Einlass: 19 Uhr.

Wer schon auf der Ostalb ist, könnte im Jugendzentrum vorbeischauen. Unter dem Motto Ellwangen zeigt Flagge – für eine Zukunft geflüchteter Menschen in Solidarität und Gerechtigkeit steigt dort ab 19.30 Uhr ein Konzert. Mit dabei sind Chaoze One, die Beach Bums und Defenders of the Universe.

Fichtenau: Die Tanzmetropole Neustädtlein lädt zum Dirndlfasching ein. Auf der Bühne steht die Tanz- und Partyband No Limit mit Sängerin Dagmara. Programmhöhepunkt ist die Wahl zur Dirndl-Königin 2015. Saalöffnung ist um 19 Uhr.

Schwäbisch Hall: Das Quartett Red Fat Cat aus Crailsheim spielt CoverRock, Rockabilly und Country. Interpretiert werden Songs von Jimi Hendrix, den Sportfreunden Stiller, Elvis Presley und anderen. Einlass in den Stage-Live-Club ist ab 21 Uhr.

Im Haller Anlagencafé wird geschwooft. Das Tanzcafé mit dem AK-DJ-Team beginnt um 21 Uhr, das Café hat ab 19 Uhr geöffnet.

Untermünkheim: Der 1. Tura-Fasching mit der Cover-Band Shark lockt in die Weinbrennerhalle. Einlass ist ab 19 Uhr.

Waldenburg: Ab 20.30 Uhr gehört die Gleis-1-Bühne dem Blues: Mojo Oil präsentieren ihre Mischung aus bekannten Blues-Nummern der 30er- und 40er-Jahre, Rockabilly und Country-Songs.

Sonntag

Öhringen: Mit etwas Verspätung finden HISS mit ihrer Musik Polka für die Welt den Weg ins Scala-Kino. Wegen Krankheit des Sängers wurde das Konzert im November verschoben. Zu hören sind Taiga-Twist und Texas-Tango. Los geht’s um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel