Parteien sollen an einen Tisch

JN 20.03.2014

Anonymer Test

Bis zu zwei Jahre lang besteht die Kooperation "Bewegte Kommune - Kinder" zwischen Stiftung und Stadt. In dieser Zeit wird der "Kinderturntest plus" freiwillig von Kindergärten und Grundschulen angewandt und die Daten anonym ausgewertet. So soll die Stiftung Handlungsempfehlungen aussprechen können. Das langfristige Ziel ist, über eine Lenkungsgruppe verschiedene Parteien an einen Tisch zu bringen, die sich um das gesundheitliche Wohl der Kinder kümmern. Partner der Stiftung sind der Badische und Schwäbische Turnerbund, die Allgemeine Ortskrankenkasse und die Stiftung Sport.

Halls Kinder sollen fitter werden