Schwäbisch Hall / pol  Uhr

Am Dienstagnachmittag musste gegen 17 Uhr die Feuerwehr Schwäbisch Hall mit zwei Fahrzeugen und knapp 20 Einsatzkräften zum Parkplatz einer Betreuungseinrichtung im Sudetenweg ausrücken.

Bei einem Zusammenstoß verletzen sich zwei Personen schwer. Die Straße ist bis in den Abend gesperrt.

Dort brannte ein Opel, an dem in der Folge Totalschaden von rund 2500 Euro entstanden ist. Ein Zeuge hatte noch ein Kind an dem Pkw gesehen und versuchte in der Folge den Brand zu löschen. Ob der Bub, der augenscheinlich ein Handicap hat, den Pkw womöglich anzündete, ist nun Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Der seit Montag vermisste 83-jährige Heimbewohner ist wieder da.