Regen prasselt auf den blauen Stoff mit den goldenen Sternen. Unter dem Europa-Schirm steht ein großgewachsener Mann in Jeans und Sneaker neben aufgeweichten Flyern auf dem Stehtisch. Menschen bleiben kaum stehen, huschen zwischen Wochenmarkt und Altstadt am Infostand am Kornhaus vorbei. Es ist kein guter Tag für Wahlkampf. Doch im Endspurt spielen Regenschauer für Daniel Bullinger nur eine Nebenrolle. Er will beim zweiten Wahlgang am Sonntag ...