Der Haller SPD-Landtagsabgeordnete Nikolaos Sakellariou berichtet am heutigen Mittwoch, 24. Februar, um 19 Uhr im Alten Schlachthaus (Haalstraße 9) in Hall über seine Arbeit als Obmann des NSU-Untersuchungsausschusses.

In 39 Sitzungen untersuchte dieses Gremium, ob und wie die baden-württembergischen Justiz- und Sicherheitsbehörden mit Bundesbehörden und anderen Länderbehörden bei der Aufklärung des Mordes an der Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter und der NSU-Mordserie kooperiert hätten. Der Untersuchungsausschuss hat einen Abschlussbericht verfasst, der rund 1000 Seiten stark war. Ein Novum sei gewesen, dass alle vier Landtagsfraktionen sich einig waren und hinter dem Abschlussbericht standen, teilt der SPD-Ortsverein mit.