Apropos Nicht ganz so dunkle Wolken

Corinna Heiden Redakteurin
Corinna Heiden Redakteurin © Foto: Corinna Heiden
Region / Corinna Heiden 08.12.2018

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind seit geraumer Zeit ein Thema  in der Politik, in den Medien und auch beim morgendlichen Besuch beim Bäcker um die Ecke. Jeder redet darüber, und die Meinungen dazu gehen zum Teil weit auseinander. Die Händler in der Region sind sich aber überwiegend einig: Gerade in einer so ländlichen Region kann sich ein Dieselfahrzeug  besonders lohnen, wenn man selten in die größeren Städte muss. Sie denken, dass der Diesel erstens zu Unrecht und zweitens zu pauschal verteufelt wird, und halten die aktuellen Diskussionen zum Teil auch für Panikmache. Allerdings wünschen sie sich auch, dass die Politik endlich klar entscheidet, da das Hin und Her die Kunden durchaus verunsichere.

Engagement für die Region wird bei den heimischen Unternehmen großgeschrieben – ob beim Thema Ausbildung, Gleichberechtigung oder auch Integration. So auch bei Fertighaus Weiss aus Oberrot. Dafür haben die Bau­spezialisten die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg für besondere Verdienste um die heimische Wirtschaft verliehen bekommen. Wirt­schafts­ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut würdigte die Oberroter als „Aushängeschild für unseren starken ländlichen Raum“.  2017 wurde das Unternehmen vom Fernsehsender „n-tv“ mit dem begehrten Hidden-Cham­pion-Award in der Kategorie „Verantwortung“ ausgezeichnet.­

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel