Schwäbisch Hall Neueröffnung: Vom Fahrrad bis zum Fabia

Schwäbisch Hall / SWP 29.11.2014
Rund 500 Gäste sind am Donnerstag zur Eröffnung des Skoda-Neubaus von Koch Automobile im Aschenhausweg in Schwäbisch Hall gekommen.

"Wir glaubten an die Marke, obwohl der Anteil 1991 nur 0,2 Prozent betragen hatte", erläuterte Geschäftsführer Thomas Härterich die Entscheidung, Skoda anzubieten und Koch Automobile zu gründen. 2012 habe der Anteil bundesweit fünf, in Hall über neun Prozent betragen. Der Platz wurde zu eng, und man entschied sich für den Neubau auf dem Nachbargrundstück in der Haller Stadtheide. Markenverantwortlicher Tilman Koch erzählte die Geschichte von Skoda vom Fahrrad bis zum Fabia und bedankte sich mit seinem Team für die "tollen neuen Arbeitsmöglichkeiten". Die Glückwünsche von Skoda Deutschland überbrachte dem Familienbetrieb Geschäftsführerin Imelda Labbé.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel