Schwäbisch Hall Neue Praxis im Qmediko eröffnet

Dr. Dr. Peter Romsdorfer mit einer Patientin im Behandlungsraum im Haller Ärztehaus Qmediko.
Dr. Dr. Peter Romsdorfer mit einer Patientin im Behandlungsraum im Haller Ärztehaus Qmediko. © Foto: Ufuk Arslan
Schwäbisch Hall / SWP 20.09.2018
Die Praxis Peschek/Romsdorfer im Diak deckt das Feld der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Hall ab. Die Ärzte haben nun noch einen weiteren Standort im Qmediko eröffnet.

Seit vielen Jahren behandeln die Fachärzte Dr. Thomas Pescheck, Dr. Beate Pescheck und Dr. Dr. Peter Romsdorfer ihre Patienten im Diak. Sie führen die mehr als 70-jährige Tradition der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Schwäbisch Hall fort. Vor kurzem haben die Ärzte ihre neue Praxis im Facharzt-Zentrum Qmediko eröffnet und damit einen weiteren Standort in Schwäbisch Hall hinzugefügt.

Peter Romsdorfer erklärt: „Die Erweiterung war sinnvoll und notwendig, um mehr Raum für die Patienten zu haben.“ Durch die kontinuierlich wachsende Anzahl an Patienten sei man in der Praxis im Diakonie-Klinikum an Grenzen gestoßen.

Narkose weiterhin nur im Diak

Die Behandlungen werden über eine zentrale Stelle koordiniert und dem Patienten der jeweilige Behandlungsort mitgeteilt. Die oralchirurgischen Operationen, welche Narkosebehandlungen erfordern, werden auch künftig im Diak ausgeführt, wo die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen seit Jahren Belegärzte sind. Die zusätzlichen, längerfristig geplanten Eingriffe und Patiententermine werden nun in der neuen Praxis im Qmediko wahrgenommen. Das schafft in der Praxis im Diak mehr Raum für Behandlungen unter Narkose und auch für die nicht planbaren Notfallpatienten.

Sieben Ärzte und viele weitere Mitarbeiter kümmern sich ums Wohl ihrer Patienten. „Die vollklimatisierte Praxis im Qmediko wurde zusätzlich mit den neuesten medizinischen Geräten, einem eigenen Eingriffsraum für Hauteingriffe und speziellen Zahnbehandlungsstühlen ausgestattet“, so die Pressemitteilung.

Eher wenig bekannt ist, dass das breite Spektrum der sogenannten „Schönheitschirurgie“ bereits seit langem Bestandteil der Praxisklinik Pescheck/Romsdorfer ist. Das bestehende Angebot in diesem Fachbereich wurde im Zuge der Neueröffnung nochmals ausgebaut.

So führen die Fachärzte zusätzlich zum klassischen Facelift und verschiedenen Behandlungen zur Narbenkorrektur oder gezielter Faltenbehandlung mittels Needling, CO2-Laser, Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin (Botox) auch umfangreichere Operationen, wie das Anlegen abstehender Ohren und Lidkorrekturen, durch.

Eine weitere Besonderheit in der neuen Praxis richtet sich an Kinder: Jeden Montag ist im Qmediko „Kindertag“. An diesem Tag behandelt die Fachzahnärztin für Kinderzahnheilkunde Dr. Beate Pescheck ausschließlich ihre kleinen Patienten. Das Wartezimmer wird zu einem Kinderspiel- und Leseplatz. Ohne erwachsene Patienten sollen die Kinder erleben, dass man vor einem Zahnarzt­besuch keine Angst haben muss, sondern ganz im Gegenteil: „Die Kinder verlassen die Praxis mit einem strahlenden Lächeln und wollen recht bald wiederkommen“, so Beate Pescheck.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel