Schwäbisch Hall Navid Kermani kommt zu "Literatur live"

Navid Kermani an einem Schreibtisch in der Villa Massimo in Rom. Am Mittwoch liest der Autor in Hall. Privatfoto
Navid Kermani an einem Schreibtisch in der Villa Massimo in Rom. Am Mittwoch liest der Autor in Hall. Privatfoto
Schwäbisch Hall / SWP 16.04.2015
In der Reihe "Literatur live" ist am Mittwoch, 22. April, ab 19.30 Uhr der Schriftsteller Navid Kermani in der Hospitalkirche zu Gast.

Kermani, geboren 1967, kommt auf Einladung der Kulturbeauftragten und des Haller Goethe-Instituts nach Schwäbisch Hall. Bekannt ist er für zahlreiche Artikel und Reportagen zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Debatten. So berichtete er unter anderem für das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" aus dem Irak und bezog in der "Zeit" Stellung nach den Anschlägen auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris. Nach seinem 1999 erschienenen Buch "Gott ist schön. Das ästhetische Erleben des Koran" veröffentlichte er zahlreiche literarische und wissenschaftliche Texte. Im Hanser-Verlag erschien sein neuester Roman "Große Liebe", den er in Schwäbisch Hall präsentieren wird: Kermani liest den Koran als poetischen Text und möchte die östliche Literatur für westliche Leser öffnen.

Info Karten im Vorverkauf gibt es bei der Haller Stadtbibliothek und der Buchhandlung Osiander.