Konzert Nationen musikalisch vereinigt

Die Musiker spielen und singen vor 700 Gästen im ausverkauften Haus in Épinal.
Die Musiker spielen und singen vor 700 Gästen im ausverkauften Haus in Épinal. © Foto: d
Schwäbisch Hall / Rose Striffler 17.11.2018
Anlässlich des 100. Jahrestags zum Ende des 1. Weltkriegs tritt vergangenes Wochenende im französischen Epinal ein Chorprojekt der Partnerstädte auf. Mit dabei sind Sänger aus Hall. Rose Striffler berichtet von dort.

Ich hatte einen Traum“, berichtete Christian Feltz von der Association Nodaci in Épinal, „von einem deutsch-­französischen Chorprojekt.“ Dieser Traum konnte mit einigen Choristen aus Hall anlässlich des 100. Jahrestages zum Ende des 1. Weltkrieges am Wochenende verwirklicht werden, schreibt Rose Striffler.

Fünf Mitglieder des Hohenloher Kammerchors und drei Mitglieder des Cercle Français reisten auf Einladung der Associa­tion nach Épinal, um mit Choristen aus Halls Partnerstadt sowie dem Chor und Orchester von Gaston Stoltz aus Nancy ein deutsch-französisches Konzert zu gestalten.

Unter der Leitung von Daniel Colombat wurden Teile aus Mendelssohns „Elias“ und von den Lobgesängen dargeboten. Die Église Notre-Dame-au-Cierge war mit 700 Zuhörern ausverkauft. Chor, Orchester und Nouba (Militärkapelle des 1. Regiments von Épinal) wurden mit stehendem und lang anhaltendem Beifall gefeiert, wie Striffler in ihrem Bericht weiter schreibt. Neben Chorprobe und Auftritt stand eine Stadtführung mit Françoise André, Vivian Giesen und Jacques Grasser auf dem Programm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel