Mutiger Schritt einer Rätin

Thumilan Selvakumaran 14.07.2018

Die Stadt Hall engagiert sich, um Okahandja klimatechnisch voranzubringen, um der Waldorfschule Windhoek mit Geld unter die Arme zu greifen. Im gleichen Zug lässt sich der OB mit seiner Freundin und deren Sohn dort in eine Luxus-Lodge einladen. Die gesonderten Kosten für Wellnessbehandlungen, Jeep-Ausfahrt und Safari hat er zwar selbst bezahlt, die Hotelkosten übernahmen aber die ohnehin gebeutelten Gastgeber.

Das Rahmenprogramm zeigt, dass die Dienstreise in dieser Phase einen deutlich privaten Charakter hatte – auch, weil Klimaschutzbeauftragter Rossi als offizielles Delegationsmitglied nicht in der Lodge dabei war.

Monika Jörg-Unfried war die Einzige, die die Luxus-Herberge recherchiert hat. Es ist ein mutiger Schritt von ihr, das Regierungspräsidium mit einer rechtlichen Prüfung zu beauftragen, ohne auf Rückhalt in der Fraktion zu hoffen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel