Ilshofen Mehr als 100 Stände in der Arena

Das Gelände um die Arena Hohenlohe hat sich zu einem gefragten Messestandort entwickelt. Hochklassiger Basketball wird dort aber genauso gespielt wie Vieh aufgetrieben.
Das Gelände um die Arena Hohenlohe hat sich zu einem gefragten Messestandort entwickelt. Hochklassiger Basketball wird dort aber genauso gespielt wie Vieh aufgetrieben. © Foto: Ufuk Arslan
Ilshofen / Jürgen Stegmaier 02.02.2018
Zur Hohenloher Verbrauchermesse werden in einer Woche rund 20.000 Besucher erwartet. Veranstalter ist die Südwest Presse Hohenlohe. Ein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Bauen und Sanieren.

In einem Punkt unterscheidet sich die Hohenloher Verbrauchermesse (HVM) nicht wesentlich von großen Industrieschauen, wie beispielsweise der Hannover Messe: Nur die kleineren Einkäufe werden dort direkt abgeschlossen. Die größeren werden oft an den Ständen angebahnt. Deshalb ist es für Peer Ley auch nicht möglich, den zu erwartenden Messeumsatz zu benennen. Als Beispiel nennt der verantwortliche Messeorganisator, zugleich Leiter Lesermarkt der Südwest Presse Hohenlohe GmbH und Co. KG, die Messestände, an denen Automobilhersteller ihre Fahrzeuge präsentieren. Die Autos von BMW, Mazda oder Hyundai, die ausgestellt werden, werden dort nur in Ausnahmefällen direkt verkauft. Die Hohenloher Verbrauchermesse ist für Interessenten wichtig, um sich die Fahrzeuge anzusehen, sie untereinander zu vergleichen und mit dem Standpersonal spezielle Fragen zu erörtern.

Peer Ley erwartet zur Hohenloher Verbrauchermesse, die von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Februar, in der Arena Ilshofen nahe Ilshofen erstmals ausgerichtet wird, rund 20.000 Besucher. Diese können sich an mehr als 100 Ständen zu unterschiedlichen Themen informieren. Ein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Bauen und Sanieren.

Volumen von 100.000 Euro

Das Kostenvolumen für die Messe gibt der Vertriebschef mit rund 100.000 Euro an. Darin enthalten sind einerseits die Mietkosten für die Arena, andererseits auch Kosten für den Messebau, für Dekoration und für Energie. Allein das Heizen von Hallen und eines großen Zeltes kann in die Tausende gehen. Ley spricht von einer Summe zwischen 5000 und 15.000 Euro. Diese große Spanne verdeutlicht er am Beispiel, falls es zu erheblichen Schneefällen kommt. Das Zelt auf dem Messegelände dürfe nicht im Boden verankert werden, sturmsicher wird  es allein durch schwere Betonplatten. Legt sich allerdings eine schwere Schneeschicht auf das Dach, wird die Last für die Planen möglicherweise zu hoch. In diesem Fall muss das Zelt so beheizt werden, dass der Schnee sofort schmilzt, also erst gar keine schwere Schicht entsteht.

Hinsichtlich des Messebaus arbeitet die Südwest Presse Hohenlohe eng mit dem Schrozberger Standbauer „die drei event-solutions gmbh“ zusammen. Der Veranstalter verweist die einzelnen Aussteller auch auf diesen Kooperationspartner.

„Erfahrener Veranstalter“

„Die Südwest Presse Hohenlohe hat sich inzwischen zu einem erfahrenen Veranstalter entwickelt“, sagt Peer Ley. Der Hohenloher Verbrauchermesse gingen 14 andere Messen voraus – von acht Auflagen der Crailsheimer Vitawell bis zur Limpurger Wirtschaftsmesse in Gaildorf. Von dieser Erfahrung würde die HVM profitieren, meint der Lesermarktchef des Verlagshauses. Was ist darunter zu verstehen? „Wir haben die Ablaufpläne immer weiterentwickelt, wir wissen, welche Werbemaßnahmen sinnvoll sind und wir haben den Standplan optimiert“, so Ley. Besonders betont er in diesem Zusammenhang das Sicherheitskonzept mit Brandschutzmaßnahmen und Fluchtwegeplänen.

So groß wie sieben Fußballfelder

Die Arena Hohenlohe hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem gefragten Messestandort entwickelt. An diesem Wochenende findet dort die 13. Landmesse statt. Veranstalter sind die Maschinenringe Hall und Crailsheim. Dazu haben sich rund 70 Aussteller angesagt. Weiter geht es eine Woche später mit der Hohenloher Verbrauchermesse – von Freitag bis Sonntag. Und ein weiteres Wochenende später findet in der Arena die MotoTechnica statt. Sie hat sich als Messe für Oldtimer-Fahrzeuge etabliert.

Eingeweiht wurde das Veranstaltungszentrum im März 2005. Neben der eigentlichen Arena gibt es auf dem Gelände zwei Multifunktionshallen mit jeweils 1000 Quadratmetern. Das Gesamtgelände umfasst rund 5,1 Hektar. Das entspricht 51 000 Quadratmetern oder rund 7 Fußballfeldern.

Die Crailsheim Merlins tragen ihre Basketball-Spiele in der Arena aus. Die Rinderunion, der die Arena gehört, veranstaltet dort Kälberschauen und Zuchtvieh­auktionen. just

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel