Wackershofen Markt im Museum: 200 Käsesorten im Angebot

SWP 07.05.2015
13. Auflage des Süddeutschen Käsemarkts im Freilandmuseum: Am kommenden Wochenende bieten Käsereien wieder ihre Spezialitäten an.

Handwerklich gefertigte Käsesorten aus Ziegen-, Schafs- oder Kuhmilch - beim Käsemarkt im Freilandmuseum am Samstag, 9. Mai, und Sonntag, 10. Mai, stehen etwa 200 Sorten bereit, die die Besucher probieren oder mitnehmen können. Neben Verkostung und Verkauf steht die Information im Mittelpunkt, das Gespräch zwischen Erzeugern und Verbrauchern, wie es in einer Mitteilung des Museums heißt.

An vielen Ständen bieten Käsereien ihre Spezialitäten an. Die Palette ihres Angebots reicht von Hart- und Schnittkäsesorten bis zu verschiedenen Weichkäsen. Neben Raclette aus dem Allgäu, Büffelkäse aus Hessen, Frisch- und Bergkäse aus dem Schwarzwald, dem Allgäu und aus Österreich oder italienischen Käsespezialitäten bieten einheimische Käsereien auch regionale Produkte aus Hohenlohe an, steht in der Ankündigung.

Die Württemberger Weingärtnergenossenschaften bieten verschiedene Weine und Sekte an. An den beiden Markttagen gibt es auch Bauernbrot und Blooz aus dem Holzbackofen.

Die Besucher können auf dem Gelände auch die historischen Gebäude und Ausstellungen des Freilandmuseums besichtigen.