Fahrplanwechsel für Busse und Züge Manche Fahrt wird deutlich billiger

Landkreis / Monika Everling 06.12.2018
Am Sonntag ist Fahrplanwchsel für Busse und Züge. Dann startet der BW-Tarif.

Baden-Württembergs grün-schwarze Landesregierung hat sich vorgenommen, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen. Mit dem neuen BW-Tarif, der am Sonntag eingeführt wird, kommt sie diesem Ziel ein gutes Stück näher. Denn dann braucht man in Baden-Württemberg nur noch eine Fahrkarte pro Strecke, auch wenn man Busse und Bahnen in beliebiger Reihenfolge benutzt. Und die wird deutlich günstiger als bisher.

Wer beispielsweise von Braunsbach nach Echterdingen fahren will, zahlt bisher für die Bahnfahrt 22,40 Euro, zudem für die Busfahrt nach Hall 3,10 Euro, also zusammen 25,50 Euro. Künftig wird für die Fahrt 15,60 Euro berechnet, also fast zehn Euro weniger. Hin und zurück kostet diese Strecke 31,20 Euro, dann ist das Metropol-Tagesticket günstiger, das 21 Euro kostet und einen großen Geltungsbereich rund um Stuttgart hat.

Den BW-Tarif gibt es auch für Gruppen. Zudem können mit einer BW-Tarif-Karte Kinder bis 14 Jahren nicht nur wie bisher in Zügen, sondern auch in Bussen kostenlos mitgenommen werden (so wie jetzt schon beim Metropol- und Baden-Württemberg-Ticket). Und noch ein Bonbon: Für den BW-Tarif gibt es mit Bahncard Ermäßigung. Das ist bei Metropol- und Baden-Württemberg-Ticket nicht der Fall. Der BW-Tarif kommt allerdings nur zum Tragen, wenn die Fahrt durch mehr als einen Verkehrsverbund führt. Für Fahrten innerhalb des Verbunds bleibt alles wie gehabt – die Fahrt von Braunsbach nach Hall zum Beispiel ist beim Kreisverkehr sowieso günstiger als sie im BW-Tarif wäre. Wer von Hall Richtung Heilbronn fährt, ist mit dem HNV-Tagesticket gut dran. Von Crailsheim nach Heilbronn gilt der neue BW-Tarif.

Die Fahrplanänderungen im Landkreis sind nicht gravierend. Es gibt ein paar zusätzliche Fahrten. In Fichtenberg halten zwei Züge mehr. Obersontheim und der Metropol-Express in Gaildorf sowie Umstiege in Hessental und Braunsbach sind besser aufeinander abgestimmt. In Hall, Gaildorf und Sulzbach-Laufen gibt es neue Haltestellen.

Info Die Kreisverkehr-Fahrplanbücher liegen ab heute, Donnerstag, in Bussen, Bahnhöfen, Rathäusern und Banken aus. Online-Auskünfte gibt es auf www.kreisverkehr-sha.de und www.efa-bw.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel