Wie die Polizei mitteilt, ist eine Rentnerin aus Mainhardt am Donnerstag Opfer einer Betrugsmasche geworden. Eine Telefonbetrügerin rief die Dame gegen 15.45 Uhr mit weinerlicher Stimme an. Als die Seniorin die Anruferin fragte, ob es ihre Enkelin sei, bestätigte die Betrügerin dies. Anschließend behauptete die Frau, dass sie wegen eines Verkehrsunfalls ins Gefängnis müsse und dies nur durch die Zahlung einer Kaution abwenden könne.
Die Rentnerin glaubte ihr und willigte ein, dafür 20.000 Euro beizusteuern. Sie holte das Geld von der Bank und übergab es anschließend einer Person, welche bereits in der Nähe des Hauses wartete. Erst als die Dame später mit ihrem Mann darüber sprach, wurde der Betrug erkannt.
Auch losgelöst von diesem Fall hat das Polizeipräsidium Aalen innerhalb der vergangenen Woche viele betrügerische Anrufe im Landkreis Schwäbisch Hall, Rems-Murr-Kreis und Ostalbkreis verzeichnet.
Warnhinweise der Polizei zum Phänomen „Falsche Polizeibeamte“, „Enkeltrick“ und weiteren Betrugsmaschen bietet die Polizei online an.