Schwäbisch Hall Mädchenaugen leuchten

Gut abgesichert klettern die Mädchen auf Bäume.
Gut abgesichert klettern die Mädchen auf Bäume. © Foto: ars
Schwäbisch Hall / ht 29.06.2018
Der Mädchenaktionstag findet zum siebten Mal statt. In 15 Worksshops können die Mädchen viel Neues ausprobieren, lernen und erleben.

Kurz vor 20 Uhr feiern noch an die 100 Mädchen Party in der Disco des Heimbacher Hofs in Schwäbisch Hall. Die Stimmung ist „ausgelassen schön“, erzählt eine Besucherin der Veranstaltung. Noch schnell ein Selfie mit den Freundinnen, mitsingen beim letzten Hit und dann geht es ab nach Hause mit dem Bus oder dem Auto der Eltern.

Es war der siebte Aktionstag im Heimbacher Hof in Schwäbisch Hall. 134 Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren hatten in einer Auswahl von 15 Workshops viel Neues kennenlernen, ausprobieren und erleben können.

Da gab es zum Beispiel den Verhütungsdschungel, die Kletterwand, die Wohlfühloase und das perfekte Dinner. Die Kreativwerkstatt stand in Konkurrenz zu Akrobatik und Yoga, zu Tanz und Malen.

Der Fuhrpark mit allerhand unterschiedlichen Fahrzeugen, das Café mit Snacks&Drinks, viele Chill-Ecken und all die anderen Mädchen – erst jetzt kennengelernt oder bekannt vom letzten Aktionstag – waren die Attraktionen in den Pausen. Und auch die selbstbelegte Pizza fand viel Beachtung.

Später wurde auf der Bühne Gelerntes aus dem Workshop „Spaß am Tanzen“ präsentiert, bevor mit der Disco und bombastischer Stimmung das letzte Highlight des Tages folgte.

„Am Ende des Tages sind viele glückliche Mädchen mit strahlenden Augen nach Hause gegangen und waren sich sicher: Beim nächsten Mädchenaktionstag sind wir wieder dabei“, schreibt der Heimbacher Hof.

Wer hinter dem Mädchenaktionstag steht

Organisiert wurde der Mädchenaktionstag vom Arbeitskreis Mädchenarbeit im Landkreis Schwäbisch Hall.

Zum Arbeitskreis, der vom Kreisjugendreferat Schwäbisch Hall unterstützt wird, gehören Mitarbeiterinnen aus der offenen Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit aus den Städten und Gemeinden Crailsheim, Gaildorf, Schwäbisch Hall, Blaufelden, Bühlertann, Rosengarten, Rot am See, Kirchberg, Vellberg sowie aus Künzelsau. Und auch Pro Familia ist mit im Boot.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel