Schwäbisch Hall Lachen und Weinen, Glück und Sehnsucht - dicht beieinander

PM 06.05.2015

Kaum eine Kinderfilmfigur ist wohl so bekannt wie Pippi Langstrumpf. Fast jeder kennt die Filme aus dem Fernsehen. Jetzt bringt das "Theater auf Tour" eine Neuinszenierung auf die Bühne. Am morgigen Donnerstag, 7. Mai, ist die Gruppe damit von 16 Uhr an im Haller Neubau-Saal zu Gast. Pippilotta Langstrumpf zieht mit ihrem Pferd und dem Affen Herr Nilsson in die Villa Kunterbunt. Darüber freuen sich Annika und Thomas, denn Pippi ist stark, herrlich unerzogen und lügt wundervoll. Das Theater kündigt ein turbulentes Stück an. Die kleinen und auch großen Zuschauer sollen erleben, heißt es, wie nah Lachen und Weinen, Glück und Sehnsucht beieinander liegen.

Die Erfinderin von Pippi Langstrumpf, die Schwedin Astrid Lindgren, gilt als berühmteste Kinderbuchautorin der Welt. 120 Millionen beträgt die Gesamtauflage ihrer Bücher, darunter auch Geschichten wie "Michel aus Lönneberga", "Wir Kinder aus Bullerbü" und "Ronja Räubertochter". Astrid Lindgren schrieb die meisten Drehbücher für die Filme selbst. Sie starb im Jahr 2002 im Alter von 94 Jahren. Info Karten für die Aufführung gibt es an der Tageskasse.