Kultur in Kürze vom 19. November 2014

SWP 19.11.2014

Der blaue Reiter

Schwäbisch Hall - In der kunsthistorischen Reihe der Haller Akademie der Künste spricht Michael Klenk am Montag, 24. November, über die Künstlervereinigung "Der blaue Reiter". Der Vortrag beginnt um 18 Uhr in der Akademie am Haalplatz.

"Allgäuer Bastard-Pop"

Schwäbisch Hall - Die Band "Rainer von vielen" ist am Samstag, 22. November, zu Gast beim Club alpha 60 im Haller Löwenkeller. Beginn ist um 21 Uhr. Die Band setze sich ein "für nachhaltige Zerstreuung, regenerative Euphorie und die globale Erwärmung des Weltfriedens", schreibt der Veranstalter. Bandmitglieder sind Rainer von Vielen (Gesang, Programmiertes, Akkordeon), Mitsch Oko (Gitarre, Gesang), Dan le Tard (Bass, Gesang) und Sebastian Schwab (Schlagwerk, Percussion, Gesang).

Blues- und Bettag

Schwäbisch Hall - In besonderer Weise feiert die Kirchengemeinde Gelbingen in diesem Jahr den Buß- und Bettag: nämlich als Blues- und Bettag. Gefeiert wird er am heutigen Mittwoch ab 19.30 Uhr in der Gelbinger Kirche. Es musizieren die Blues Guys, das sind Steffen Kaupp und Ebbe Buhl mit Gitarre und Percussion. Der Eintritt ist frei.

Unikate für Liebhaber

Crailsheim - Wer Interesse an Unikaten hat, ist beim Kunsthandwerkermarkt im Wasserschloss Erkenbrechtshausen richtig. Angeboten werden unter anderem Schmuck, Hüte, Textildesign, Holz- und Lederarbeiten sowie Seifen. Die Ausstellung hat am Freitag, 21. November, von 16 bis 22 Uhr und am Samstag, 22. November, von 13 bis 22 Uhr geöffnet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel