Die Stadt Schwäbisch Hall hat das Programm für das Kuchen- und Brunnenfest 2019 bekannt gegeben. Das passiert am Sonntag, 9. Juni 2019:

  • 7 Uhr:
    Böllerschießen der Schützenkompanie
  • 8.30 Uhr:
    Zug des Großen Siederhofs durch die Stadt
  • 9 Uhr:
    Ökumenischer Gottesdienst mit dem Großen Siedershof in St. Michael
  • 10-17 Uhr:
    Das Hällisch-Fränkische Museum öffnet die Abteilung „Hall und das Salz“. Der Eintritt ist frei.
  • 10.45 Uhr:
    Das historische Programm auf dem Marktplatz geht weiter:
    Der Siederskuchen wird präsentiert, die Sieder tanzen, spielen mittelalterliche Gerichtsszenen und schießen Salutschüsse.
  • 12-18 Uhr:
    Schausieden: Sieder zeigen, auf welche Weise in Hall Salz hergestellt wurde – in der Siedehütte hinter dem HFM.
  • 12-18 Uhr:
    Auf einer historischen Münzpresse werden Gedenkmedaillen geprägt – am Unterwöhrd.
  • 12-18 Uhr:
    Stücke vom Siederskuchen werden verkauft, auf dem Unterwöhrd.
  • 13-14.30 Uhr:
    Die Theatergruppe Haalunkel und die Musikgruppe Haalgschrey zeigen mittelalterliches Lagerleben auf dem Grasbödele.
  • 14-16 Uhr:
    Das Haalamt am Haalplatz hat geöffnet mit einer Ausstellung zur Siedersgeschichte. Der Eintritt ist frei.
  • 14.15 Uhr:
    Die Jungsieder werden auf dem Marktplatz getauft und der kleine Siedershof ehrt Mitglieder.
    Der Brunnenzug schließt sich an.
  • 18 Uhr:
    Großer und kleiner Siedershof schließen den Tag musikalisch ab – auf dem Marktplatz. Der Eintritt ist frei.
  • 20-24 Uhr:
    Die Band „Crossfire“ spielt auf dem Festplatz am Unterwöhrd. Eintritt: 6 Euro