Die Sieder und viele andere Haller setzen immer wieder viel Arbeit in die Vorbereitung des Kuchen- und Brunnenfestes. Viele Veranstaltungen sind dann allerdings kostenfrei. Doch einige kosten auch Eintritt. Wir fassen hier alle für euch zusammen:

Live-Musik auf dem Unterwöhrd

An den ersten drei Abenden spielen ab 20 Uhr Bands auf dem Festplatz auf dem Unterwöhrd.

  • Freitagabend: Donny Vox & Band – Eintritt frei
  • Samstagabend: TETs – Eintritt 6 Euro
  • Sonntagabend: Crossfire – Eintritt 6 Euro

Besondere Stadtführungen

Der Treffpunkt für die öffentlichen Führungen ist immer die Tourist-Info (Hafenmarkt 3). Sie kosten Eintritt, ab einem Alter von zwölf Jahren:

„Mit einem Sieder durch die Stadt“:

Samstag, 14. 30 Uhr; Sonntag, 17 Uhr:

  • Erwachsene: 6 Euro
  • Jugendliche und Studenten: 3 Euro

Pfingstmontag, 10.30 Uhr (Eintritt für das Haalamt inklusive):

  • Erwachsene: 7 Euro
  • Jugendliche und Studenten: 4 Euro

„Hall und das Salz“:

Samstag, 14. 30 Uhr:

  • Erwachsene: 6 Euro
  • Jugendliche und Studenten: 3 Euro

Historisches Programm

Auf dem Grasbödele führen die Sieder verschiedene historische Szenen auf: Theaterszenen und Tänze – am Sonntag ab 15 Uhr:

  • Erwachsene (ab 16 Jahre): 6 Euro
  • Kinder (6-15 Jahre): 3 Euro
  • Kinder bis 5 Jahre: frei

Stationentheater

Haalunkel und Haalgschrey spielen an sieben Stationen in der Stadt Theaterszenen aus dem Leben im mitteralterlichen Hall – Dauer: etwa 1,5 Stunden.

  • Erwachsene (ab 17 Jahre): 7 Euro
  • Kinder (12-16 Jahre) und Studenten: 4 Euro
  • Kinder bis 12 Jahre: frei

Das könnte dich auch interessieren:

Schwäbisch Hall