Rosengarten Kooperation soll allen Sportvereinen nutzen

Rosengarten / swp 02.08.2018
Die drei Sportvereine der Gemeinde Rosengarten arbeiten ab September noch enger zusammen.

  Die Turnabteilungen der Vereine SV Westheim, des SV Uttenhofen und des SV Rieden haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Demzufolge können die Mitglieder das Angebot aller drei Vereine nutzen, auch wenn sie nur in einem Mitglied sind. Das gemeinsame Programm startet ab September. Der Anstoß für die Kooperation ging vom SV Westheim, von Caroline Opitz aus. „Sie kam auf uns zu“, berichtet Andrea Kreuzberer vom SV Rieden, „und wir waren gleich begeistert.“ Sie wisse von ihrer Turngruppe, dass die eine oder andere gerne beispielsweise das Mutter-Kind-Turnen von Westheim genutzt hätte, aber ein weiterer Mitgliedsbeitrag wäre der Familie finanziell zu viel gewesen. Helga Langhof, Kassierer beim SV Uttenhofen, ergänzt:  „Die Überlegung war, so ein attraktiveres Programm für alle zu bieten. Die Stammkunden kommen sowieso, aber mit einem größeren Angebot sind die drei Vereine vielleicht für weitere Leute interessant.“

Auch Bürgermeister Jürgen König  begrüßt die Kooperation, „die zu einer Verbesserung des Angebotes und gleichzeitig zu einer Stabilisierung der Vereine führt“.

Das ist ein Infokasten
Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel