Schwäbisch Hall Kirche spendet für Behinderte

Kinder der Neuapostolischen Kirche haben vor Ostern gemeinsam mit behinderten Kindern gebacken. Nun können sie eine Spende übergeben.
Kinder der Neuapostolischen Kirche haben vor Ostern gemeinsam mit behinderten Kindern gebacken. Nun können sie eine Spende übergeben. © Foto: Traugott Hascher
Schwäbisch Hall / TH 23.07.2014
1000 Euro für Spiel- und Beschäftigungsgeräte in der Haller Behinderteneinrichtung Sonnenhof: Diesen Betrag spendet die Neuapostolische Kirche.

Pfarrer Michael Werner, theologisch-pädagogischer Vorstand im Sonnenhof, sowie Gisela Färber, Leiterin der Freizeit- und Erwachsenenbildungsangebote im Mobilé im Haller Sudetenweg, nahmen den symbolischen Scheck von Jochen Häußermann und Martin Sommer von der Neuapostolischen Kirche entgegen.

Die neuerliche Spende kommt wie gerufen: Für die Anschaffung von Spiel- und Beschäftigungsutensilien für zwei neue Wohnhäuser, die in diesen Tagen fertiggestellt werden. In diesen Häusern werden schwer mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche leben.

Die Spende wurde vor allem durch den Verkauf von Backwaren auf dem Haller Kreuzäckermarkt ermöglicht. Diese Backwaren wurden in einer gemeinsamen Backaktion von Kindern mit und ohne Behinderung hergestellt: Im April hatte eine Kindergruppe der Neuapostolischen Kirche zusammen mit Bewohnerinnen des Sonnenhofes eine große Osterbackaktion durchgeführt. Weitere Spenden der Neuapostolischen Kirche führten zu dem Betrag von 1000 Euro. Nach der Übergabe gab es einen kurzen Einblick in eines der neuen Wohnhäuser, anschließend wurden alle zum Eis im Mobilé eingeladen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel