Das Kinderfest kann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Um die Kinder in Hall trotzdem an der Tradition des gemeinsamen Luftballonstarts teilhaben zu lassen, hat die Stadtverwaltung zusammen mit den Grundschulen und Kindertageseinrichtungen eine Alternative geschaffen, bei der alle Familien und Kinder per Livestream dabei sein können. Das schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Schwäbisch Hall

Luftballonstart an mehreren Orten – Brezeln werden verteilt

Am Mittwoch gibt es um 11.15 Uhr an allen Grund­schulen in der Stadt einen de­zentralen Luftballonstart mit ­denjenigen Kindern, die zurzeit die Schulen besuchen. Durch die Elternvertreter werden auch ­Luftballons oder Seifenblasen und die traditionellen Brezeln an Kinder verteilt, die die Schulen oder Kindertageseinrichtungen aktuell nicht besuchen können. So können sie die Luftballons und Seifenblasen von zu Hause aus zum gleichen Zeitpunkt steigen lassen.
Oberbürgermeister Hermann-­Josef Pelgrim wird die Kinder über den Livestream vom Marktplatz aus begrüßen und den Countdown einleiten. Um 11.15 Uhr werden dann über Hall die Luftballons in die Höhe steigen.
Du kannst den Live-Stream auf der Seite der Stadt Schwäbisch Hall ansehen.

Selbstporträts auf der Treppe

Ab 6.30 Uhr werden Teams aus Auszubildenden, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Betreuungskräften aus den Schulen und Mitarbeiterinnen aus dem Organisationsteam des Kinderfestes mit Mitarbeitern aus dem Werkhof die Luftballons befüllen. Auf der Treppe vor St. Michael werden Selbstporträts von Schülern präsentiert.