Ilshofen Keine Pause trotz vieler Bänke

Die Mitglieder des Bänklesvereins pflegen auch Spielplätze. Privatfoto
Die Mitglieder des Bänklesvereins pflegen auch Spielplätze. Privatfoto
MOG 23.07.2014
Seit 50 Jahren kümmert sich der IFV um Bänke und Spielplätze. Am kommenden Samstag um 18 Uhr im Bürgerhaus Eckartshausen wird gefeiert.

Vorstand Holger Unzeitig sieht sich die Chronik seines Interessenförderungsvereins (IFV) an. "Ich bin ganz erstaunt, dass unser Verein so viel im Ort geschaffen hat." Tatsächlich hat der Verein seit 1964 im und um den kleinen Teilort von Ilshofen mehr als 40 Bänke aufgestellt und gepflegt. Daher auch der Spitzname "Bänklesverein".

Jedoch kümmern sich die Mitglieder nicht nur um Sitzgelegenheiten. Fünf Spielplätze baute der IFV in Eckartshausen und hält diese instand. Auch beim Bau des Kindergartens halfen die IVF-ler mit. So kam es dazu, dass der Verein 1980 vom Land Baden-Württemberg einen Preis für die beste Ortsverschönerung gewann.

Noch heute kümmern sich die 100 Mitglieder um die Spielplätze und Bänke. Obendrein organisieren sie jährlich auch eine Hocketse, eine Waldputzete, einen Kinderfasching sowie zwei Kindersachenbasare.