Schwäbisch Hall Kaufland-Umbau: Sanierung bei laufendem Betrieb

Schwäbisch Hall / SWP 09.05.2015
Die Kaufland-Gruppe modernisiert ihre Filiale im Schwäbisch Haller Gründle in Hessental. Der Supermarkt wird dazu aber nicht geschlossen: Die Kunden können weiter einkaufen.

"Kaufland möchte seinen Kunden attraktive Einkaufsstätten anbieten, die hinsichtlich Einkaufskomfort und Gebäudetechnik auf dem aktuellen Stand sind", teilt die Konzernmutter in einer Pressemitteilung mit. Daher modernisiere das Unternehmen seine Filialen regelmäßig.

So auch jene in Hall, in der Raiffeisenstraße im Gewerbegebiet Gründle. Diese Filiale wurde 2000 eröffnet. Die Maßnahmen werden voraussichtlich im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein, meinen die Verantwortlichen bei Kaufland. Die Ladeneinrichtung werde modernisiert, neue Konzepte würden umgesetzt, die Technik werde auf den neuesten Stand gebracht. Dabei würde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt. "Die sorgfältige Planung sowie die Ausführung der Arbeiten durch erfahrene Fachbetriebe ermöglicht es Kaufland, die Maßnahmen bei laufendem Betrieb durchzuführen. Die Kunden können so auch während der Umbauphase ihre Einkäufe erledigen", versichert das Unternehmen in dem Schreiben.