Schwäbisch Hall Jugendliche im Haller Brenzhaus feiern Reformationstag

Schwäbisch Hall / KATHARINA GOTTSCHALK 03.11.2014
Fein herausgeputzte Jugendliche, die tanzen, Cocktails genießen und Spaß haben: So ist bei der Church-Night am Reformationstag im Schwäbisch Haller Brenzhaus der dritte Wallstreetball gefeiert worden.

Der amerikanische Brauch, am 31. Oktober mit grusligen Kostümen Halloween zu feiern, wird auch hierzulande beliebter. Der Jugendkreis "Wallstreet Five" möchte mit seinem Wallstreetball aber die Aufmerksamkeit auf einen anderen Sinn des 31. Oktobers lenken: den Reformationstag. Fast 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine 95 Thesen an der Schlosskirche in Wittenberg angeschlagen haben soll und damit die Kirchenwelt umkrempelte. Daran wollen Kathrin Renner, Andy Klooz und Tobias Warnecke vom Organisationsteam erinnern. Dazu verwandeln sich Kathrin Renner und Andy Klooz zur Ball-Eröffnung auch in Katharina von Bora und Martin Luther und ziehen gemeinsam in den großen Saal ein. Die altertümlichen Kostüme stehen zwar im Kontrast zur großen Diskokugel. "Wir wollen zeigen, dass der Ball, obwohl er eine kirchliche Veranstaltung ist, trotzdem toll ist. Kirche kann auch anders sein", erklärt Kathrin Renner.

Die Jugendlichen haben sich feingemacht. Die Mädchen tragen schicke Kleider und hohe Schuhe. Nadja Liebeg (14) aus Westheim und Lucia Wawrzetzka (15) aus Rieden sind im Teeniekreis Westheim und haben sich viel Mühe gegeben mit ihren Ball-Outfits. "Die Stimmung ist super hier, man kennt viele Leute", sagt Lucia. "Auf Halloweenpartys geht man in unserem Alter nicht mehr. Deshalb sind wir hier mit unseren Freunden", erzählt Nadja.

Viele Jugendliche absolvieren derzeit einen Tanzkurs und testen beim Ball die Praxis. Lukas Teipen aus Tullau und Samuel Schwalb-Willmann aus Hall (beide 14) sind über ihre Tanzschule auf den Ball aufmerksam geworden und positiv überrascht: "Ich hätte gedacht, dass es eher eine biedere Veranstaltung ist. Aber es ist richtig cool hier", findet Samuel. "Wir sind mit einer ganzen Gruppe hier, man kennt viele Leute. Es ist toll. Und wir können tanzen üben", ergänzt Lukas.

Info Der Jugendkreis "Wallstreet Five" wurde vor sieben Jahren von Kathrin Renner gegründet. Er findet freitags ab 19.30 im Brenzhaus statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel