Im Parkhaus der Bausparkasse im Salierweg werden am Samstag, 19. März, Fortbewegungsmittel ihren Besitzer wechseln. Davor, zwischen 10 und 12 Uhr, werden sie von Mitarbeitern des Basars in Empfang genommen - von 10 bis 12 Uhr im Parkhaus der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Auf dem HT-Fahrzeugbasar wird kein Autozubehör angeboten, betonen die Veranstalter in einer Mitteilung. Diese sind das Haller Tagblatt zusammen mit dem Fachbereich Jugend, Schule und Soziales der Stadt Schwäbisch Hall in Kooperation mit "Soziales Projekt für Führungskräfte" der Schwäbisch Hall Facility Management. Besucher, die mit dem Auto kommen, können am Nachmittag des 19. März im Parkhaus Salierweg und Ziegeleiweg parken.

Eine Vorgabe für den Basar ist: Die Artikel, die zum Verkauf angeboten werden, müssen gut in Schuss sein. Die Veranstalter sprechen von mehreren "guten Seiten der Aktion: Sie hilft, Platz in Garagen und Kellern zu schaffen. Mit dem Erlös können Sie sich einen vielleicht lang gehegten Wunsch erfüllen. Und sie dient einem guten Zweck." Denn die Verkäufer erklären sich dazu bereit, dass zehn Prozent des Verkaufserlöses zur Anschaffung von Sport- und Spielgeräten im Heimbacher Hof verwendet werden. Immerhin: 4400 Euro gingen im vergangenen Jahr an den Heimbacher Hof. Ob es in diesem Jahr wieder so viel Geld ist?

Info Der Verkauf beim 23. HT-Fahrzeugbasar beginnt am Samstag, 19. März, um 14 Uhr im Parkhaus der Bausparkasse im Salierweg. Die Veranstaltung endet um 16 Uhr.