Messe Hohenloher Verbrauchermesse startet im Februar

Informationen für die Eltern, ein Luftballon für den Nachwuchs: Bei der HVM-Vorgängermesse, der Messe Haus, Garten und Freizeit im Crailsheimer Hangar im vergangenen Jahr, hat es für jeden Geschmack was gegeben. Vom 2. bis 4. Februar ist die HVM in der Arena Hohenlohe in Ilshofen geöffnet.
Informationen für die Eltern, ein Luftballon für den Nachwuchs: Bei der HVM-Vorgängermesse, der Messe Haus, Garten und Freizeit im Crailsheimer Hangar im vergangenen Jahr, hat es für jeden Geschmack was gegeben. Vom 2. bis 4. Februar ist die HVM in der Arena Hohenlohe in Ilshofen geöffnet. © Foto: Archivfoto: Mathias Bartels
Ilshofen / Norbert Acker 17.01.2018
In der Arena Hohenlohe dreht sich vom 2. bis 4. Februar alles um Haus, Garten und Freizeit. Unternehmen aus der Region präsentieren ihre Leistungen.

Die Hohenloher Verbrauchermessse (HVM) in der Arena Hohenlohe  ist bereits die zweite Messe des Jahres in Region. Zuletzt fand die Vitawell in Crailsheim statt. „Die Arena Hohenlohe ist mit ihren Hallen das größte feststehende Messegelände, das die Region zu bieten hat“, erklärt Organisator Peer Ley, Leiter Lesermarkt, Marketing und Logistik der Südwestpresse Hohenlohe, die Ortswahl. Es gebe also beste  Möglichkeiten für die Aussteller, sich zu präsentieren. „Besonders lokale Unternehmen stellen hier ihre Leistungsfähigkeit in Handel, Handwerk und Wirtschaft unter Beweis“, ergänzt Ley. Veranstalter ist die Südwestpresse Hohenlohe, Partner der Messe ist die VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim. „Mit unserem Beitrag möchten wir das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben im Landkreis Schwäbisch Hall nachhaltig unterstützen“, unterstreicht das regionale Kreditinstitut sein Engagement für die HVM.

In der Region behalten

Ley ist sich sicher, dass Veranstaltungen wie die HVM der regionalen Wirtschaft helfen. Die Themen der Messe – Bauen, Garten und Freizeit – seien aktueller denn je. „Bei niedrigen Zinsen und guter Arbeitsmarktlage sind viele Verbraucher gerade in diesen Bereichen konsumfreudig und bereit, Geld zu investieren“, erklärt Ley. „Es ist deshalb sehr wichtig, dass wir den Verbrauchern die Leistungsfähigkeit unserer regionalen Wirtschaft präsentieren, um die Wertschöpfung in der Region zu behalten. Das ist auch ein wichtiger Grund, warum unser Partner, die VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim, dieses Konzept unterstützt.“

Den Besuchern werde all das geboten, was eine lokale Verbrauchermesse ausmache, ergänzt Ley: Informations- und Beratungsgespräche sowie das Einholen und Vergleichen von Angeboten. Aber auch für ein umfangreiches Rahmenprogramm sei gesorgt, sagt der diplomierte Betriebswirt. In den vier Hallen der Arena Hohenlohe mit über 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und Erlebnisbereich erwartet Ley an allen drei Messetagen insgesamt 20 000 Besucher. Hierfür hat sein Team auch die entsprechende Infrastruktur geschaffen. Unter anderem werden zwei Buspendellinien zur Arena eingerichtet.

Unterstützung von der Stadt

Die HVM ist die Nachfolgemesse der Messe Haus, Garten und Freizeit, die zuvor im Hangar in Crailsheim veranstaltet worden ist. „Mit dem neuen Namen wollen wir einerseits vermitteln, dass es sich um eine andere, eben ‚neue’ Messe an anderem Ort und mit anderen Ausstellern handelt, und dass andererseits auch die Themenschwerpunkte nicht so stark eingegrenzt sind“, erläutert der Organisator. Die HVM findet erstmalig in Ilshofen statt. „Jetzt sind wir sozusagen in das Herz des Landkreises umgezogen“, meint Ley. „Die Arena Hohenlohe ist natürlich aufgrund ihrer Lage und der vorhandenen Infrastruktur bestens für eine solche Veranstaltung geeignet.“ Darüber hinaus gebe es von der Stadt Ilshofen Unterstützung bei wichtigen organisatorischen Punkten wie der Verkehrsführung und dem Sicherheitskonzept.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, Ley rechnet mit über 100 Ausstellern. „Natürlich sind auch einige Aussteller dabei, die nicht direkt aus der Region kommen“, sagt Ley. „Überschlagen würde ich aber sagen, dass 90 Prozent aus dem Landkreis Schwäbisch Hall und den benachbarten Kreisen stammen.“

An der Vorbereitung und Organisation der HVM hat seit knapp einem Jahr ein „kleines, aber hoch motiviertes Team“ aus Ley und drei Mitarbeiterinnen gearbeitet. „Wir greifen jedoch in einigen Bereichen auf die Hilfe externer Unternehmen zurück“, erklärt der Betriebswirt.

An den drei Messetagen werden dann allerdings vor und hinter den Kulissen wesentlich mehr Mitarbeiter im Einsatz sein. „Genau kann ich das nicht sagen, aber es sind sicherlich 200 bis 250 Personen, die von der Organisation und der Planung über den Messebau bis zum Sicherheitsdienst, dem Parkplatzmanagement und dem Catering im Einsatz sind und Hand in Hand zusammenarbeiten müssen“, erklärt Ley. Er persönlich freue sich jetzt auf möglichst viele Besucher und auf einen ruhigen Messeverlauf ohne technische Probleme.

Info Weitere Informationen zur HVM, den Ausstellern, dem Rahmenprogramm und dem gastronomischen Angebot gibt es im Internet unter www.sho-messen.de/hvm

Öffnungszeiten an den drei Messetagen

Die Hohenloher Verbrauchermesse, kurz HVM,  findet von Freitag, 2., bis Sonntag, 4. Februar, in allen vier Hallen der Arena Hohenlohe in Ilshofen statt.

Geöffnet hat die HVM am Freitag von 11 bis 18 Uhr, am Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Am Freitag gibt es um 13 Uhr zur Eröffnung einen offiziellen Festakt mit Ehrengästen und einem Rundgang durch die Hallen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel